Mittwoch, 19. September 2012

Ohrringhalter

Ich liebe meinen Ohrringhalter :) Und heute zeige ich euch, wie ich ihn gebastelt habe!






















Das brauchst du zum Nachbasteln:
  • Bilderrahmen
  • feinmaschiges Gitter (ich habe mein Gitter im Baumarkt gekauft)
  • alte Schere oder Seitenschneider
  • Heißklebepistole
Als erstes entfernst du das "Innenleben" des Bilderrahmens, sodass du nur noch den eigentlichen Rahmen hast.

Das Gitter schneidest du dann so groß wie das Glas des Rahmens war und legst es in den Rahmen (wo vorher das Glas war).

Mit viel Heißkleber klebst du jetzt das Gitter von hinten fest. Ich habe zusätzlich die Metallteile, die das Glas gehalten haben, zum Fixieren des Gitters verwendet.



Und schon bist du fertig :) Jetzt fehlen nur noch ganz viele bunte Ohrringe!

Am besten an diesem Ohrringhalter gefällt mir, dass man auch Ohrstecker ganz einfach aufbewahren kann!

 
Der Ohrringhalter wird dann einfach irgendwo hingestellt, wo man ihn anlehnen kann (also zB auf eine Kommode, die an der Wand steht). An der Wand aufhängen lässt sich mein Ohrringhalter nicht mehr, weil die Ohrringe hinten zu weit rausstehen - mit einem dickeren Rahmen würde das aber vielleicht funktionieren.

Edit:
Meine Nähkunstwelt hatte eine echt coole Idee: Wenn man den Rahmen mit Scharnieren an der Wand befestigt, kann man ihn wie ein Fenster aufklappen, um die Ohrstecker rauszunehmen!

Kommentare:

  1. Super Idee! Und sieht klasse aus mit den schönen bunten Ohhringen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Muss ich meinen Mädchen zeigen ... vielleicht wäre das ja was für ihre Unmengen von Ohrringen.
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja den Rahmen eine (oder zwei oder drei) Nummern größer wählen - bei zwei Mädels zahlt sich das wohl aus :D Oder du nimmst den Tipp von der Kärntnerin weiter unten: einen alten Fensterrahmen ;)

      Löschen
  3. ... und gleichzeitig eine hübsche Wohndeko;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, schick! Ich hab auf pinterst etwas ähnliches gesehen. Mit einem alten Fenster. Hab ich einmal vorgemerkt, weil kein schönes altes Fenster in Sicht. Der Bilderrahmen ist ideal. Gleich nach de Weinlese geh ich das Projekt an!!!!
    Die Kerzen für die Hochzeit sind übrigens auch super angekommen!! Vielen Dank noch einmal

    lg, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Fenster klingt natürlich super - das ist dann ganz was Spezielles. Kannst ja mal als Übergangslösung einen Bilderrahmen nehmen, bis ein passendes Fenster auftaucht ;)
      Super, dass das mit den Kerzen geklappt hat!!!

      Löschen
  5. Eine ganz tolle Idee! (auch wenn ich keinen Ohrschmuck trage)...
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage auch nur selten Ohrringe... aber sie sehen einfach so schön aus ;)

      Löschen
  6. das ist auch eine tolle möglichkeit! ich habe mir mal einen schmuckbaum gebastelt. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmuckbaum klingt auch toll! Hast du den aus einem echten Ast gebastelt? Sieht bestimmt hübsch aus! Nur mit den Ohrsteckern ist das dann nicht so einfach, oder? Wie hast du die denn dort untergebracht?

      Löschen
  7. Oh, sehr hübsch! Es gibt übrigens im Moment was kostenloses.. schau mal bei mir rein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Yvonne, auch wenn er eigentlich nicht für mich bestimmt war ... :o)
      ... habe eben die bezaubernden Wesen bestellt ... :D

      Löschen
  8. tolle idee, sehr kreativer blog. meine tochter (8) kriegt nächste woche ohhringe gestochen, dann dauerts bestimmt nicht lange und sie braucht sowas :0),ich habe endlich meine 100. blogleser- verlosung gestartet und würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust/mitmachst und mich vielleicht auch bei dir verlinkst.
    Ganz liebe grüsse aus Dänemark
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    hab erst einmal vielen Dank für Deine Glückwünsche, darüber hab ich mich sehr gefreut.
    Und der Ohrringhalter ist sowas von cool, gerade weil man auch Stecker darauf unterbringen kann. Wo fliegen die sonst immer überall rum ...
    Beste Grüße und einen guten Start in die Woche von Nina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina

    Dein Ohrringhalter gefällt mir sehr gut! Sowas oder etwas in der Art würde ich mir auch gerne mal basteln. Meine Ohrringe liegen im Moment alle zusammengepfercht in einer Schachtel... kein hübsches Dasein eigentlich ;-)
    Vielen Dank für die Anleitung und auch noch vielen Dank für deine Kommentare auf meiner Homepage!! Ich hab mich sehr darüber gefreut!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Martina,
    was genau hast du denn da für ein Gitter gekauft? Ich hab heute mal im Baumarkt geschaut, die hatten dort nur so Fliegengitter und das schien mir etwas zu elastisch um die ganzen Ohrringe zu halten.
    Liebe Grüße,
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,
      oh ich weiß leider gar nicht, wozu das Gitter eigentlich gedacht ist - tut mir leid! Es ist auf jeden Fall ein feinmaschiges Draht-Gitter! Das ist also nicht elastisch, sondern starr, lässt sich aber verbiegen (also um Ecken meine ich).
      Ich hoffe, du findest noch etwas Passendes! (Vielleicht bei den Abdeckungen für Schächte?)
      Liebe Grüße,
      Martina

      Löschen
    2. OK vielen Dank! Ich schau nochmal. :)

      Löschen