Sonntag, 12. Januar 2014

Power Pad fürs Baby

Für das neugeborene Mädchen eines Spielkonsolen-Fans entstand eine ganz besondere Krabbeldecke... Frühbildung sozusagen ;)



















Vermutlich muss man schon ein eingefleischter Fan sein, um das Nintendo Power Pad aus den 80ern zu kennen - also kurz zur Erklärung: das Nintendo Power Pad war ein Controller für den NES; man legte die Matte auf den Boden und konnte durch das treten der Knöpfe das Spiel steuern.





Besonders witzig finde ich die Warnung "do not wear shoes"... ist ja auch irgendwie passend für eine Krabbeldecke :)
 

Kaum zu glauben, aber das Schwierigste bei dem Projekt war wirklich das Karo :D Ich weiß gar nicht, wiiiie viele Stunden ich damit verbracht habe, nach einem richtig karierten Stoff zu suchen. Irgendwann blieb dann nur noch aufgeben und selbermachen.


Ja ich habe echt Karos genäht! Unglaublich oder?! :D Und nein, ich würde es nicht nochmal tun ;) Schon alleine das Vorzeichnen der Linien hat Stunden gedauert *ächz* Und weil ich mit dem Karo eine Lage Volumenvlies unter den Stoff genäht habe, musste ich die Applikationen und Stickereien schon vorher machen und somit auch noch überall mit der Naht absetzen... und dann erst das Verknoten der Fäden auf der Rückseite... *puh* Ich hab' echt viel Zeit mit der Decke verbracht :D




Die Rückseite ist aus kuscheligem Baumwoll-Teddyfleece. Das Power Pad hätte ja eigentlich noch eine zweite Seite... ich hab' einfach die "Side A"-Stickerei weggelassen, dann merkt das keiner ;)

 

Insgesamt ist die Decke 1,25 x 1 Meter groß - also hoffentlich gut geeignet als Krabbeldecke, aber auch noch eine ganze Weile zum Zudecken und Kuscheln... die kleine Dame muss nur aufpassen, dass der Papa ihr die Decke nicht abspenstig macht ;)

Kommentare:

  1. Du meine Güte! Alein schon die Vorstellung die Linien vorzuzeichnen treibt mir den Shweiß auf die Stirn! Wahnsinnig dieses Projekt! Wahnsinni toll ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und echt tolle Idee. Du bist meine Heldin. Auch wenn ich die Linien vorzeichnen würde, würde ich trotzdem nicht gerade nähen *g*
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch und eine gute Idee!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Du hast ja echt witzige Einfälle ... :o))
    Und was für ein Wahnsinnsaufwand! Aber das Ergebnis ist großes Kino!!!
    Hoffentlich tritt der Papa nicht auf das krabbelnde Kind, während er versucht, das Spiel zu steuern ... ;o)

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja verrückt! Supertolle Idee, aber sooo viel Arbeit! Du hast meinen Respekt! Ich würde sicher nicht so perfekt gerade nähen können, trotz Vorzeichnen! LG

    AntwortenLöschen
  6. genial :)))
    ich fürchte insgeheim immer noch, daß mein Sohn mal auf die Idee kommt, daß ich ihm eine "Mario-Cart" Decke nähen muß ~ggg~

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  7. Die Decke ist echt der Hammer! Und in mir formiert sich eine kleine Idee ;) ...

    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenn das Power Pad zwar nicht mehr, aber die Decke find ich absolut spitze! Respekt!
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. ... ich bin einfach nur sprachlos ...
    wahnsinns Idee - perfekte Ausführung!
    Lg,
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  10. GENIAL!!!!
    So etwas gab es in den 80-ern?? Echt??
    Na ja, ich war ja noch nie ein Computerfreak!! :-)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. oh mein gott wie GENIAL!!!!!!! du bist der knaller, ehrlich!!! erzähl uns unbedingt die reaktion der eltern!!! BITTTTEEEEEE!!!!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Decke wurde schon abgeliefert und der Papa wollte sie gleich in seinen Computerspielraum entführen :) Die Mama hat's aber offenbar verhindert weil wir schon ein Foto mit der süßen Maus in Action auf der Decke bekommen haben!

      Löschen
  12. Absolut genial!!! Das ist sooooooo unfassbar klasse.... ganz großes Kino, Martina!

    AntwortenLöschen
  13. Die sieht absolut fantastisch aus!!!! Genial find ich deine Applikationen - besonders die Knöpfe sehen top aus!

    AntwortenLöschen