Sonntag, 25. August 2013

Maschenmarkierendes Obst

Für mein neuestes Strickprojekt brauche ich laut Anleitung 4 Maschenmarkierer. Weil ich aber ein absoluter Strickneuling bin, bin ich damit noch nicht ausgerüstet... nein: war ich damit noch nicht ausgerüstet ;)
















Gebastelt habe ich mir den Obstsalat aus ein paar Resten der Kinder-Holzperlen, die ich für das Baby-Fühl-Spielzeug gekauft hatte (die restlichen Reste sind in ein paar Spioniersackerl gewandert). Neben schönen Perlen braucht man nur noch etwas Silk oder Draht und ein paar Quetschperlen.


Eine tolle Anleitung zum Basteln der Maschenmarkierer und wie man sie verwendet hat Sonja geschrieben.


Normalerweise sind solche Maschenmarkierer ja eher schick und aus Glasperlen... aber ein paar bunte Vitamine können doch auch beim Stricken nicht schaden, oder?! ;)

Kommentare:

  1. Total süß deine Maschenmarkierer, auf die Idee sowas selber zu basteln, , wäre ich ja mein Lebtag nicht gekommen.

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina

    Total hübsch sind sie geworden, Deine ersten Maschenmarkierer! Ich habe mich auch mal ans Selber-Basteln gewagt, aber habe ohne viel Nachdenken zu den Glasperlen gegriffen. Eine wirklich süsse Alternative hast Du da gefunden :-)
    Liebe Grüsse vom Wullechneuel

    AntwortenLöschen
  3. Sooo schön sind meine nicht geworden... aber nun ist der Ehrgeiz geweckt und es wird iweder gebastelt
    liebe Grüße von der Lil

    AntwortenLöschen
  4. Das ist das richtige für mich, damit ich im Winter zu den Vitaminen komme... denn Stricken ist für mich immer eher eine Winterarbeit... danke wieder einmal für einen tollen Tipp von dir
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Oja, die sehen toll aus, auch wenn ich zugeben muss, dass ich gar nicht so richtig weiß, wie an die Dinger einsetzt. Ich habe immer Garn genommen, damit ich es auch wieder raus bekomme aus dem Strickwerk. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nur noch ganz selten stricke.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' gestern mit dem neuen Strickprojekt angefangen und die Maschenmarkierer zum ersten mal benutzt - das ist aber wirklich ganz einfach! Sie werden einfach zwischen zwei Maschen auf die Stricknadeln gehängt und dann beim Abstricken auf die andere Stricknadel rüber gehängt. So wandern sie das ganze Strickstück mit nach oben und man spart sich das Mitzählen. In der oben verlinkten Anleitung sind auch Bilder, wie die Maschenmarkierer verwenden werden - da sieht man das dann ganz genau.

      Löschen
  6. Hallo. .. Mensch die Maschenmarkierer sehen ja spitze aus! und ich habe mir kürzlich erst welche gekauft! Die sind ja richtig langweilig gegen deine! Ich möchte mich demnächst auch mal an ein Strickprojekt wagen.
    Lg Mareike

    AntwortenLöschen
  7. Deine Maschenmarkierer sind toll geworden - da macht Stricken dann gleich noch viel mehr Spaß!
    Eine wirklich witzige Idee, Obst dafür zu verarbeiten!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Ha, dass ist ja eine tolle Idee!!
    Auch wenn ich - noch - wenig stricke... aber das wird sich ja bald ändern!? :-)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen