Mittwoch, 4. September 2013

Lavendel-Ballons

Nach den eher klassischen Lavendelsäckchen für meinen Kleiderschrank, folgen jetzt welche für meinen Mann :) Obwohl es gut sein kann, dass ich mir da auch eines stibitze ;)

















Als ich die Anleitung für das Heißluftballon-Mobile bei "Craftiness is not optional" gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich das auch basteln will. Weil ich aber gerade keinen Mobile-Bedarf hatte, wandelte ich die Idee ein bisschen ab.


Was blieb, sind die süßen Heißluftballons aus Filz... aber gefüllt habe ich sie mit getrockneten Lavendeblüten. Und mit einem oben angenähten Bändchen hängen die duftenden Heißluftballons nun an den Kleiderbügeln im Schrank :)


Und was meint ihr, müssen Lavendelsäckchen eher klassisch hübsch sein, oder darf's auch mal lustig aussehen? :)


Kommentare:

  1. Das ist doch einmal eine Idee! Die Heißluftballons kannst du so viel besser zwischen die Kleidung hängen als einfache Säckchen, welche man nur legen kann.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! gefällt mir sehr gut. Und würde definitiv auch den Jungs gefallen (dann aber vielleicht ohne Lavendel :-)

    ♥lich, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Genial, eine männliche Variante, sollte nur mehr der Duft ein bissl anders sein. ;-) Eventuell Zedernholz?
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, die sehen ja toll aus!! Super Idee und so hübsch!!

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Sehr liebevolles Lavendelsackerl. Und - schülertauglich!!! In meinem Kann-ich-in-der-Schule-noch-brauchen Lehrerinnengehirn schon abgespeichert.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lustige Lavendelsackerl - mal was anderes!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Eine unglaublich nette Idee! Ich glaube, dass muss ich meinem Sohnemann zeigen. Der hat nämlich die Blüten des Zitronenbasilikums (duftet ausgezeichnet zitronig) getrocknet und mag damit jetzt ein Duftsäckchen machen. Ich glaub das könnte ihm gefallen.
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das gefällt mir so sehr. Vielleicht passt das ja noch irgendwie in mein straffes Nähprogramm solange noch Lavendel auf den Stängeln steht.
    Danke für die Idee und ja, es darf auch bunte Lavendelsäckchen geben.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Klasseidee!! Und sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee - atemberaubend!
    Die Ausführung - entzückend!!
    .. und riechen tut's auch noch gut!!!!
    SEUFZ!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Danke, das ist DIE Idee. Lavendel und Zitronenmelisse sind getrocknet und warten nur mehr auf ihren Einsatzort. Das wird auf jeden Fall die Kinderversion.
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen